Beitrag Mo 2. Sep 2013, 11:02

[PC] Anleitung zum "Generic MOD Enabler - JSGME"

Dokumentation und Installation "Generic MOD Enabler - JSGME" - BITTE aufmerksam lesen!

Download

Grundsätzliches:

Der ModEnabler macht nichts anderes als die gemoddete Datei(en) mit der angegebenen Verzeichnisstruktur (Quellverzeichnis) in das gleichstrukturierte Zielverzeichnis (in das Hauptverzeichnis des Spiels) zu kopieren. Daher ist es unbedingt notwendig, dass die Verzeichnisstrukturen für die Mods dem Spiel identisch sind.

WICHTIG: Nachfolgend bei der Anleitung ist jeweils beispielhaft Panzer Corps in das Verzeichnis D:\Spiele\Panzer Corps installiert. Dieses ist aber nur wie gesagt ein Beispiel, wenn bei euch der Pfad anders lautet, müsst ihr diesen natürlich beim lesen der Anleitung "gedanklich" statt meinen nehmen!

Dazu ein Beispiel:
Panzer Corps ist im Verzeichnis D:\Spiele\Panzer Corps installiert. Viele spielrelevanten Dateien befinden sich im darunter liegenden "data" Verzeichnis also z.B. D:\Spiele\Panzer Corps\data
Die Datei für das Equipment befindet sich daher beispielsweise im Verzeichnis D:\Spiele\Panzer Corps\data\Equipment.pzeqp

Soll diese Original-Datei nun im Hauptverzeichnis des Spiels durch eine gemoddete mittels des JSGME ersetzt werden, muss der Mod unter dem Modnamen ebenfalls die gleiche Verzeichnisstruktur ab dem data-Verzeichnis aufweisen.
Ein weiterer Punkt ist, dass im Panzer Corps Verzeichnis das MODS Hauptverzeichnis (ein Ordner namens MODS) eingerichtet werden muss und darunter sich die Mods befinden. Dieses geschieht aber in der Regel automatisch bei der Einrichtung (Installation) von JSGME.

Die Verzeichnisstruktur für einen Mod sieht beispielsweise wie folgt aus:
D:\Spiele\Panzer Corps\MODS\**ModName**\data\equipment.pzeqp.

WICHTIG!
Es muss unter dem ModNamen immer das data-Verzeichnis folgen! Wenn nicht, passt die Struktur nicht und der ModEnabler kopiert die Daten irgendwo hin aber nicht dahin wo sie hingehören!

Installation des ModEnabler:

Dein Spiel läuft beispielsweise auf D:\Spiele\Panzer Corps (jedes beliebige Verzeichnis ist natürlich möglich)
In dieses Verzeichnis kopierst du die jsgme_setup.exe --> D:\Spiele\Panzer Corps (bzw. immer in das HAUPTVERZECHNIS von Panzer Corps).

Danach startest du die jsgme_setup.exe

Nachdem das Setup ausgeführt wurde sind im Verzeichns D:\Spiele\Panzer Corps diese Dateien vorhanden

JSGME.EXE
JSGME.INI
JSGME.lng

deutscher Sprachpatch
Wurde der deutsche Sprachpatch (Zip-Datei) heruntergeladen, muss diese Datei ebenfalls im Verzeichnis D:\Spiele\Panzer Corps entpackt werden.
Nach dem entpacken des Sprachpatches wird die Datei JSGME.lng aktualisiert. Falls es ein Problem mit der Sprache gibt, kann man diese Datei mit einem Texteditor öffnen und ansehen.

In den ersten Zeilen sollte für den deutschen Sprachpatch dieser Text stehen: (Die Versionsnummer kann natürlich abweichen)

[Info]
Language=Deutsch
Translator=Klaus Rosenbaum
Version=2.3.0

Ist das nicht der Fall, wurde die JSGME.lng nicht aktualisiert.

Die Setup-und die ZIP-Datei des deutschen SprachPatch können nach der Ausführung wieder aus dem Verzeichnis gelöscht werden.
Jetzt starte die JSGME.EXE im Verzeichnis D:\Spiele\Panzer Corps.

Man sieht in dem Programm zwei leere Auswahlfenster. Unterhalb des Programmnamens steht das Quellverzeichnis für deine zukünftigen Mods.
In diesem Fall D:\Spiele\Panzer Corps\MODS

Beende nun das Programm wieder.
Schau dir jetzt noch einmal die Verzeichnisstruktur an.

Man sieht im Verzeichnis D:\Spiele\Panzer Corps u.a. die Verzeichnisse

D:\Spiele\Panzer Corps\data
D:\Spiele\Panzer Corps\MODS

Der MODS-Ordner wurde vom ModEnabler automatisch angelegt.

Im MODS-Ordner gibt es die (standardmäßig versteckten!!!) Verzeichnisse !BACKUP und !INSTLOGS. Diese Verzeichnisse werden nur vom ModEnabler genutzt und darum brauchen wir uns darum nicht kümmern. In diesen Verzeichnissen werden u.a. die Original-Dateien gesichert, die gemoddet wurden. Da kann sich einiges an Dateien ansammeln....

Aktivierung eines Mods

Jetzt nimmst du einen Mod bsp. "[PC Mod] Roma Victor! 2 DLC 1 v0.1 fertig" und kopierst diesen NACH DEM ENTPACKEN in das D:\Spiele\Panzer Corps\MODS Verzeichnis.

Jeder Mod erstellt ein eigenes Mod-Haupt-Verzeichnis und inklusive den PzC-Strukturen. Es gibt leider Mods, wo die Verzeichnisstrukturen noch überprüft werden müssen, da das eigentliche Mod-Haupt-Verzeichnis teilweise eine Ebene darunter liegt: SOGENANNTE SAMMELMODS. Also, immer die Verzeichnisstruktur eines Mods vor der Aktivierung prüfen!

!!! Noch einmal die Struktur ist sehr wichtig !!!
Im Verzeichnis MODS muss immer das Hauptverzeichnis des Mods und direkt darunter das data-Verzeichnis, bzw. andere Dateien von Panzer Corps stehen! Wenn das nicht der Fall ist, stimmt die Struktur des Mods nicht und der Mod wird nicht funktionieren!

GRUNDSÄTZLICHE Verzeichnisstruktur
D:\Spiele\Panzer Corps\MODS\***ModName***\data
D:\Spiele\Panzer Corps\MODS\Roma Victor! 2 DLC 1 v0.1\data

Natürlich können unter dem data-Verzeicnis noch weitere Verzeichnisse liegen.

MODS aktivieren

starte den ModEnabler D:\Spiele\Panzer Corps\JSGME.exe
auf der linken Seite stehen die verfügbaren Mods bsp. Roma Victor! 2 DLC 1 v0.1 (Name des Mod-Haupt-Verzeichnisses)
per Maus den gewünschten Mod auswählen (anklicken) und die Schaltfläche ">" wählen.
Der Mod wandert von der linken auf die rechte Seite. (Mod ist aktiviert)
ModEnabler beenden

So, das war´s. Der Mod "Roma Victor! 2 DLC 1 v0.1" ist aktiviert und jetzt vefügbar.

Ebenso wichtig!
Wenn Mods mit dem ModEnabler aktiviert / deaktiviert werden, darf Panzer Corps nicht laufen!

Aktivierung mehrerer Mods

Grundsätzlich ist es kein Problem mehrere Mods zu installieren. Solange der ModEnabler keine Meldung bei der Aktivierung bringt, sind die Mod zueinander unabhängig und können ohne Bedenken eingesetzt werden.

Der ModEnabler erkennt bei Aktivierung eines Mods automatisch ob bereits gemoddeten Dateien mit dem neuen Mod überschrieben werden sollen. Der ModEnabler zeigt in einer Liste die zu überschreibenden Dateien an.

Wird ein Mod durch einen anderen Mod überschrieben, kann der überschriebene MOD nicht deaktiviert werden. Der überschriebene Mod wird nun grau angezeigt. Es muss zuerst der vorhergehende MOD deaktiviert werden.
---------------------------

Sollte in der Anleitung irgendwelche Fehler auffallen oder sonstige Fragen / Kommentare, bitte HIER stellen! Ich werde den Post dann entsprechend abändern!

Und nun viel Spaß mit dem Generic MOD Enabler!

Habe die Ehre!..

Download