Seite 1 von 1

Meldestelle zur Sowjetunion

BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 18:10
von Dome
Hier kann man sich für den Dienst in der glorreichen Sowjetunion melden

Re: Meldestelle zur Sowjetunion

BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 19:25
von von Mahnstein
In der Lubjanka herscht reges Treiben als sich ein junger Podpolkovnik zu den Diensträumen seiner Abteilung begibt. Er war lange auf einer entberungsreichen Mission in den Grenzgebieten der Manschurei und eilte sofort nach Moskau zurück als er von den Anschlägen gegen den großen Genossen hörte. Als er sich auf dem Weg zu seinem Büro befindet stellt der junge Offizier des NKWD fest das in sehr vielen Büros Akten vernichtet werden und allgemein Aufbruchstimmung herrscht. Ob das wohl mit den Truppen der Roten Armee vor den Toren Moskaus zu tun hat? von Mahnstein spuken noch so einige Fragen nach dem warum und wieso durch den Kopf für die er jetzt keine Zeit hat. In seinen Büroräumen angekommen stellt er Fest das auch hier das Personal des Innenministeriums sowie seine treue Privatsekretärin Frau Fotzekoschinski beim Aktenvernichten ist, als er sie anspricht.
Zuerst dieser Feige Anschlag auf den Genossen und jetzt auchnoch die Rote Armee vor den Toren der Hauptstadt ist ja schlimmer als bei der Revolution vor 23 Jahren.
Ja jetzt gehts hier auch drunter und drüber naja Die Akten des Genossen Beria müssen vernichtet werden.
Der Podpolkovnik kratzt sich an der Stirn und denkt darüber nach was als nächstes zu tun ist. Erst der Stress an der Westfront mit den Deutschen Spionen dann der Murks in in der Manschurei mit den Japanern und jetzt ist der inkompetente Vollidiot von Schukow noch vor der Hauptstadt.
Wer ist denn Momentan noch hier und führt den Laden ich hab weder Volkskommissar Beria noch Kommissar Kalenkov sind zu sehn.
Keine Ahnung hier ist nichts mehr wie es sein sollte naja zum Glück sind sie ja jetzt da.
Dann hab ich jetzt einen Auftrag für sie wenn sie hier fertig mit den Akten sind dann gehen sie nach hause nehmen sie meine Dienstwaffen im Büro und die Akten in meinem Safe mit nach hause und verstecken sie diese.
Zu Befehl Herr Podpolkovnik
Ich geh jetzt mal ein wenig sondieren was da so vor der Hauptstadt ist und versuche Herauszufinden was da Passiert ist und ob hier noch irgentwo jemand ist der was zu sagen hat.
Der Podpolkovnik begibt sich zu den Südlichen Stadtgrenzen denn dort soll sich ein alter Weggefärte von ihm aufhalten bei dem er weitere Informationen bekommen kann

Re: Meldestelle zur Sowjetunion

BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 12:07
von Dome
*Der Genosse von Mahnstein offiziell im sowjetischen Bereich gemeldet*